Slide background

Informationsplattform

für Studienzweifler/innen

Slide background

Informationsplattform

für Studienzweifler/innen

Slide background

Informationsplattform

für Studienzweifler/innen

Slide background

Informationsplattform

für Studienzweifler/innen

Slide background

Informationsplattform

für Studienzweifler/innen

bundesministerium logo header

aufstiegdurchbildung logo header

Direkteinstieg

Neben einer (dualen) Berufsausbildung bietet auch ein Direkteinstieg Studienabbrecher/innen die Möglichkeit im beruflichen Sektor Fuß zu fassen. Dabei kann das abgebrochene Studium vor allem dann von Nutzen sein, wenn der ehemalige Studiengang ein Äquivalent zum neuen Beruf aufweist.

Nicht immer muss eine komplette Berufsausbildung durchlaufen werden, um einen anerkannten Berufsabschluss zu erlangen. Auch über den Direkteinstieg können Sie zu einem vollwertig anerkannten Berufsabschluss gelangen. So bietet das Berufsbildungsgesetz (BBiG) bzw. die Handwerksordnung (HwO) die Möglichkeit durch die Externenprüfung zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden und einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben.

Berücksichtigen Sie jedoch, dass ein Direkteinstieg auch Nachteile für Sie haben kann. So haben Sie als Arbeitnehmer/in ohne einen Berufsabschluss gegenüber Ihren qualifizierten Kolleg/innen häufig das Nachsehen was Ihre Verdienst- und Karrieremöglichkeiten angeht. Lassen Sie sich unbedingt vorher über die Risiken bzw. Nachteile eines Direkteinstiegs beraten. Die Agenturen für Arbeit stehen Ihnen hierbei als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen (z. B. über Zulassungsbedingungen) zur Externenprüfung finden Sie hier.

 


Beruflicher Quereinstieg


Auch ein Quereinstieg bietet Studienabbrecher/innen gute Möglichkeiten, sich beruflich neu zu orientieren. Jedoch sollte die Entscheidung für einen Quereinstieg durchaus sorgfältig überlegt sein. Sie sollten vor allem ein hohes Durchhaltevermögen und eine hohe Motivation mitbringen.

Was ein Quereinstieg ist und was Sie für einen Quereinstieg berücksichtigen sollten erfahren Sie hier in Kürze: Quereinsteiger/innen sind Personen, welche in der Regel bereits einen Beruf gelernt haben, sich dann allerdings entscheiden in eine Branche zu wechseln, für die ihnen eine grundständige Ausbildung fehlt. Auch Studienabbrecher/innen haben grundsätzlich die Möglichkeit, sich mit einem Quereinstieg beruflich neu zu orientieren. Das nötige Fachwissen bzw. fehlende Kenntnisse eignen sich die betroffenen Personen entweder selbstständig neben dem Job oder durch spezifische (Weiterbildungs-)Angebote an. In diesem Zusammenhang können vor allem die im Studium erworbenen Qualifikationen von großem Nutzen sein (lassen Sie sich Ihre Leistungen im Studium also unbedingt bescheinigen!).

Ein beruflicher Quereinstieg birgt natürlich auch gewisse Risiken und sollte deshalb wohl überlegt sein. Informieren Sie sich vor allem sorgfältig über mögliche Hürden und Anforderungen im neuen Beruf. Scheuen Sie sich auch nicht Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen. Kostenlose Hilfe/Beratung bietet Ihnen die Arbeitsagentur an.

Weitere Informationen zum Quereinstieg finden Sie auf der Webseite quer-einstieg.de.


logo bafa
ihk logo compressor
logo hw